Donaukreuzfahrt 2023: Einschiffung auf der MS Bolero in Passau

Nach der gestrigen späten Anreise mit der Deutschen Bahn (immerhin hatten wir nur 40 Minuten Verspätung), ließen wir den Morgen ruhig angehen. Check-Out aus dem Premier Inn in Passau war erst um 12 Uhr. Nur das Wetter begann leider genauso, wie es gestern aufgehört hatte – mit Regen. Eigentlich wollten wir die Zeit bis zur Einschiffung nutzen und Passau einen Besuch abstatten. Doch vorher gingen wir erstmal beim nahgelegenen Bäcker frühstücken. Weiterlesen

Schwarzwald 2023: Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht gehört zu den Schönsten im Schwarzwald und daher war der Besuch während unseres Aufenthalts ein Muss. Traditionelles Handwerk, weihnachtliche Musik und ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken bieten den Besuchern ein tolles Erlebnis. Highlight ist das im dunkeln beleuchtete 40 Meter hohe Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn. Weiterlesen

Schwarzwald 2023: Wanderung durch die Rötenbachschlucht

Das Wetter war heute sehr durchwachsen. Für den Vormittag war Regen angekündigt und nicht mal das Ende des Titisees war im diesigen Nebel zu erblicken. Sollten wir uns da wirklich an eine rund 11 Kilometer lange Wanderung durch die Rötenbachschlucht wagen? Wir frühstückten erstmal in aller Ruhe und beobachteten das Regenradar der Wetterapp. Eigentlich wollten wir um 10:20 Uhr die S-Bahn von Titisee nach Rötenbach nehmen aber aufgrund des starken Regens verschoben wir die Abfahrt um eine Stunde. Für die durchaus anspruchsvolle Wandertour sind geeignete Wanderschuhe, Trittsicherheit und an der einen oder anderen Stelle auch mal ein wenig Schwindelfreiheit erforderlich. Weiterlesen

Niederlande: Spaziergang durch den Nationalpark Zuid Kennemerland

Gestern noch Oman, heute schon wieder Europa. So schnell kann es gehen. Nach unserem Abflug um 11:10 mit Edelweiss und Swiss, erreichten wir den Flughafen von Amsterdam Schiphol pünktlich um 19:10 Uhr. Da wir keine Lust mehr auf eine zweistündige Heimreise hatten, übernachteten wir im Executive Residency by Best Western Amsterdam Airport in der Nähe des Flughafens. Weiterlesen

Oman: Schnorchelausflug zu den Daymaniyat-Inseln

An unseren letzten Tag im Oman solltes es raus aufs Meer gehen. Wir hatten uns für einen halbtägigen Schnorcheltrip um die Daymaniyat-Inseln mit dem Anbieter MolaMola Diving Center entschieden. Der Schnorchelausflug kostete 30 OMR / Person und beinhaltete auch den Eintrittspreis für das Naturreservat. Die Felsinseln liegen etwa 45 Minuten Fahrzeit mit dem Boot entfernt. Wir freuten uns auf eine bunte Unterwasserwelt und waren gespannt, ob das Riff hier noch in Ordnung war. Weiterlesen

Oman: Von Salalah an einem Tag zurück nach Nizwa

Unsere Zeit im Süden des Omans endete leider schon wieder und ein laaaaaaaaaaanger Fahrtag lag heute vor uns. Auf dem Hinweg von Muscat nach Salalah hatten wir uns einen Zwischenstopp in Duqm gegönnt. Die Rückfahrt wollten wir jedoch an einem Tag erledigen. So mussten rund 865 Kilometer von Salalah bis zu unserem Hotel rund 20 Kilometer vor Nizwa abgespult werden. Wir starteten daher sehr früh und verließen unsere Unterkunft in Salalah um 06:30 Uhr. Die Sonne war gerade aufgegangen aber auf den Straßen war schon einiges los. Weiterlesen