Unsere bereisten Länder

Da wir Geocacher sind, war für uns die Länderliste von Groundspeak (248 Länder) Grundstein unserer Berechnung und nicht die offiziellen UN-Staaten, von denen es „nur“ 206 (193 + 13 strittige Staaten) gibt.

 

Schweiz 2021: Ausruhtag in Saas Fee

Vor unserer morgigen Bergtour auf das Allalinhorn (4.027) beschlossen wir, den heutigen Tag ruhig angehen zu lassen und uns ein bisschen zu entspannen. Mit der Saastal-Card können alle Seilbahnen im Saastal (außer Metro Alpin) kostenlos genutzt werden. Wir beschlossen daher, den Murmeltieren an der Bergstation Spielboden (2.448 m.ü.M.) einen Besuch abzustatten und hofften, dass wir die niedlichen Nagetiere aus der Nähe sehen würden. weiterlesen

Schweiz 2021: Auf das Almagellerhorn via Klettersteig (A+B)

Die zwei Flachlandtiroler wollten sich heute dem Hausberg von Saas Almagell widmen. Der Aufstieg auf das 3.326 Meter hohe Almagellerhorn verläuft über einen kleinen, leichten Klettersteig und später über Geröll- und Blockgelände mit zum Teil Kletterstellen im 1. und 2. Schwierigkeitsgrad (Bewertung auf SAC-Skala: T4). Die Tour ist von der Bergstation Heidbodme nicht direkt ausgeschildert. Am Berg selbst, dienen die weiß-blau-weißen Markierungen als Orientierungshilfe. Aber Vorsicht beim Abstieg: Hier sind die Markierungen nicht immer direkt zu erkennen.
weiterlesen

Schweiz 2021: Klettersteig auf das Mittaghorn (K2-K3 / B-C)

Unser erster Klettersteig im Schweiz-Urlaub führte uns heute bei bestem Sommerwetter auf das 3.142 Meter hohe Mittaghorn. Der Klettersteig ist mit K2-K3 (B-C) bewertet und gilt als mittelschwer. Der bestens gesicherte Steig ist ideal für Einsteiger, die über Trittsicherheit und etwas Bergerfahrung verfügen. Insgesamt verlangen vier Passagen entlang der Gratroute kräftigeren Einsatz der Arme. Der Abstieg erfolgt über die schrofige Ostflanke auf einem sehr gut markierten Weg (Normalroute, weiß-blau-weiß markiert). weiterlesen

Schweiz 2021: Almageller Höhenweg inklusive Erlebnisweg

Unseren ersten Tag in der Schweiz wollten wir heute mit einer kleinen Akklimatisations-Wandertour mit wenig Höhenmetern beginnen. Wenn man als Flachlandtiroler auf ca. 1.700 Höhenmetern anreist, sollte man es zu Beginn nicht übertreiben. Ich hatte daher den Almageller Höhenweg herausgesucht, der uns von Furggstalden über den Almageller Erlebnisweg via Almagelleralp zur Station Kreuzboden bringen würde. weiterlesen

Schweiz 2021: Ankunft im Saas-Tal

Auch im zweiten Corona-Pandemiejahr hatten wir uns die Schweiz als Urlaubsziel ausgesucht. Uns hatte es im letzten Jahr hier so gut gefallen, dass wir beschlossen hatten, auch im Jahr 2021 wiederzukommen. In diesem Jahr waren Klettersteigtouren, Viertausenderbesteigungen und Wanderungen geplant. Meine Aufstellung war recht ambitioniert und enthielt keine Lücken für Pausen- oder Regentage. Wie viele Touren wir am Ende davon tatsächlich umsetzen würden, würde sich erst im Laufe des Urlaubs zeigen. weiterlesen

Island 2021: In der Schlucht Fjaðrárgljúfur und Beobachtung von Papageitauchern am Kap Dyrhólaey

Nach der sehr kurzen Nacht mit knapp 4 Stunden Schlaf, standen wir gegen 09:30 Uhr auf und machten uns abfahrbereit. Unser kurzer Islandausflug endete heute leider schon wieder. Um 00:30 Uhr ging unser Flug zurück nach Düsseldorf. Heute hatten wir daher noch den gesamten Tag Zeit für weitere Ausflüge. Auf unserem Plan stand die Schlucht Fjaðrárgljúfur, die durch ein Musikvideo von Justin Bieber so große Berühmtheit erlangte, dass die isländischen Behörden große Teile der Schlucht aus Naturschutzgründen schließen mussten. Danach wollten wir zum Kap Dyrhólaey und zum Flugzeugwrack am Lavastrand von Sólheimasandur. Außerdem wollten wir zum Abschluss den Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss einen Besuch abstatten. weiterlesen