k-36

Albanien: Fahrt in die Nationalparks Llogara und Divjaka-Karavasta

Der letzte Tag unseres Albanien-Kurztrips sollte uns in die Nationalparks Llogara und Divjaka-Karavasta bringen. Wir ließen den Tag jedoch ruhig angehen und frühstückten erstmal in Ruhe. Allerdings war das das schlechteste Frühstück, dass ich jemals in einem Hotel zu mir genommen habe. Das Hotel war ja wirklich schön aber an dem Frühstück müssen die noch ein wenig arbeiten. Alles schmeckte irgendwie alt oder war kalt. Das einzig genießbare waren die Honigmelonen… (mehr …)

weiterlesen

k-29

Sizilien: Am Torre del Filosofo und im Valle del Bove

Heute sollte es endlich ins Gebiet der Gipfelkrater des Ätna gehen. Darauf hatte ich schon die letzten Tage hingefiebert. Der Himmel war klar und der Gipfel frei von Wolken. Aktuell kommt man allerdings aufgrund der erhöhten Aktivität des Vulkans nur auf 2.700 m Höhe (mit Bergführer auf 2.900m). Um Zeit zu sparen und einen Vorsprung vor den täglichen Wolken am Gipfel zu haben, beschlossen wir mit der Seilbahn hinauf zu fahren und von dort zu Fuß weiter zugehen. (mehr …)

weiterlesen